UNESCO-Charta Digitales Kulturerbe

Der Verlust von Wissen ist in der Historie ein Vorgang, bei dem der Nachwelt nach und nach gesammelte Erkenntnisse verloren gehen.

Auch in der digitalen Welt ist dieser schleichende Prozess festzustellen - der allmähliche Verlust des digitalen Kulturguts.

Um dem entgegen zu wirken wurde auf der 32. Generalkonferenz der UNESCO, die vom 29. September bis 17. Oktober 2003 in Paris statt fand, die » Charta zur Bewahrung des Digitalen Kulturerbes  « verabschiedet.
UNESCO-Charta Digitales Kulturerbe
 
Startseite Computer Computer Geschichte UNESCO-Charta Digitales Kulturerbe
Loading…   Click here to reload if loading hangs