Arcade Videogames Museum

Ein Arcade-Automat ist ein Videospiel-Automat, der in den 1980er-Jahren in Spielhallen, Imbissbuden, Kiosken und Supermarkt-Vorräumen aufgestellt war, bis dies gesetzlich verboten wurde. Das Spielen am Arcade-Automat war durch Münzeinwurf möglich.

Arcade-Spiele hatten seinerzeit eine höhere Qualität als damals erhältliche Heim-Videospiele.

Im Laufe der Zeit sind nahezu alle erfolgreichen Spieletitel auch für PC und Videospielkonsolen erschienen bzw. später noch einmals als Neuauflage umgesetzt worden.

1971 wurde von dem amerikanischen Ingenieur und Unternehmer Nolan Bushnell das erste kommerzielle Arcade-Spiel » Computer Space  « gebaut und von seiner Firma » Nutting Associates  « angeboten. Bushnell gründete später die Firma Atari.
Feste Adresse dieser Übersicht
http://arcade.computerarchiv-muenchen.de
Arcade Videogames Museum