Automaten-Frontplatte
The Simpsons - Season 18, Episode 3
The Angry Video Game Nerd #150 - Polybius
Polybius - Das Videospiel, das niemals existierte
Der Mythos von Polybius

Das Videospiel » Polybius  « ist ein Mythos, der schon viele Jahre durch alle möglichen Medien weitergetragen wird.

Der Legende nach wurden 1981 in Portland (Oregon, USA) Polybius-Automaten aufgestellt, vor denen sich angeblich lange Warteschlangen gebildet haben sollten.

Es gab Gerüchte, daß dieses Spiel hätte zur Sucht werden konnte, es hätte unterschwellige Botschaften wie " Gehorche !  " oder " Konsumiere !  "  enthalten und es solle angeblich epileptische Anfälle, Gedächtnisstörungen, Krämpfe, Halluzinationen, Schlafstörungen, Panik und  Depression ausgelöst haben. Auch Fälle von Selbstmorden wurden mit dem Spiel in Verbindung gebracht.

Alle Polybius-Automaten seien anscheinend von Männern in schwarzen Anzügen beobachtet worden, die auch hin und wieder Daten aus den Automaten  ausgelesen hätten.

Nach wenigen Wochen seien alle Automaten vollständig vom Markt genommen.

Als Produzent wird Ed Rotberg (Entwickler des Spieles » Battlezone  «) genannt.

2003 versuchte Bill Sindelar (Moderator der US-amerikanischen Sendung » Blister  «) erfolglos, das Spiel aufzutreiben.

Dan Elektro (Redakteur der amerikanischen Ausgabe von » GamePro  «) kam zu dem Schluss, dass es keine verlässlichen Beweise für die Existenz des Spiels gebe.

Dr. Stuart Brown (Gründer und Leiter des » National Institute for Play  «) kommt in einer Analyse zu dem Ergebnis, dass das Spiel Polybius nicht existiert habe.
Titel Polybius
Jahr 1981
Studio Sinneslöschen Inc.
Hauptprozessor unbekannt
Klang unbekannt
Grafik / Monitor unbekannt
Besonderheiten  
Versionen  
Anmerkungen  
1981 / Polybius Arcade Videogames Museum
Startseite Retro Gaming Videogames Museum Arcade Videogames Museum